Bürgerschützenverein Erle-Middelich 1896 e.V.

Neues aus unserem Verein

nächste Vorstandssitzung am Dienstag 29.05.2018 um 19:30 Uhr im Schützenhaus

25.08.2018 Vereinsausflug nach Olfen mit Floßfahren, Kegeln und gemütlichen Beisammensein

 Auf der Spielmannszugseite ein altes Foto vom  Schützenfest 1999 in Essen-Rüttenscheid hier clicken

Beim Blättern in einer Festschrift der Erler Funken fiel uns auf, das Walter I. Holz und Ilse I. Radzko in der Karnevalssession 1953/1954  Prinzenpaar im Karneval waren, hat jemand Fotos davon?  Dann bräuchten wir noch Bilder von den Königspaaren bis 1934 und von 1971 -1973Lothar Neumut und Herta Badorrek sowie 1996  bis 1998  Herbert Richmann und Uschi Wüller, wenn Bilder da sind, bitte an den Vorsitzenden senden Danke





Herzlich willkommen beim BSV Erle-Middelich 1896 e.V.

Viel kamen und alle hatten einen Riesenspaß Tanz in den Mai 2018

WhatsApp Image 2018-05-02 at 15 01 58 1

Tanz in den Mai 2018 beim BSV Erle-Middelich 1896 e.V.

Das Schützenhaus bis auf den letzten Platz gefüllt, es waren viele Freunde und Bekannte als Gäste gekommen die nicht Mitglieder des Vereins sind, während im Saal DJ Dieter Felke den anwesenden Gästen schon einheizte und sie in die richtige Stimmung brachte, stärkten sich einige Gäste schon mal am Grill, das auch dieses Jahr wieder ein Mottogrillen war: „Aufgespießt“ hieß es und es gab Gyrosspieße, Hähnchen- und Putenspieße, Wurstspieße; selbst für die Vegetarier war mit Veggie-Spießen gesorgt.   

Nach der Eröffnung durch den Vorsitzenden, der unsere Kaiserin Karola I. recht herzlich begrüsste und einen Dank an alle Helfer aussprach, ging es dann richtig los, es wurde getanzt was das Zeug hielt, DJ Dieter hatte zur Überraschung der Gäste auch einige „alte“ Tanzspiele mitgebracht, nach anfänglichem Erstaunen machten die Besucher aber sofort alles mit und die richtige Stimmung kam sofort am Anfang des Abends auf, Lachsalven und Jubelstürme wechselten sich ab.

Danach ging es mit dem Karaokesingen weiter und man staunte welche Fähigkeiten manche Gäste als  Sängerinnen und Sänger an den Tag brachten, ob solo oder in mehrfacher Besetzung, jung und alt versuchte sich am Mikrophon und die Zuschauer jubelten den Darstellern zu und sangen die meisten Songs aus voller Kehle mit. Ob nun Udo Jürgens, Drafi Deutscher oder internationale Stars, es war wieder ein absolutes Highlight. Punktgleiche Sieger wurden Dunja Pütz mit Cerstin Orlowski und Gert Jan van Broekhoven.

Nachdem auch die Preise vom Gewinnspiel verteilt worden waren, hier gewann Verena Lautenschlager den Hauptpreis einen Präsentkorb, wurden dann die Maikönigin und der Maikönig erwählt, die Wahl fiel auf Sonja Nilsson und Gert Jan van Broekhoven. Kurz vor Mitternacht wurden die Majestäten in einer sehenswürdigen Zeremonie inthronisiert und bekamen ihre Insignien überreicht, nach dem obsoleten Königswalzer bei dem auch viele Besucher mitmachten, war es dann soweit, Mitternacht.   

Die Anwesenden versammelten sich um den Maibaum und man tanzte gemeinsam um den Maibaum und sang das Lied "Der Mai ist gekommen"  und andere Maien- und Wanderlieder, auch dieser Teil wurde von unserem Dieter harmonisch begleitet.

Danach ging es noch eine lange Zeit bei Musik und Tanz weiter und es wurde früh am Morgen als die letzten Gäste die Feier verließen.

Ein rundum gelungener Tanz in den Mai ging dann so langsam dem Ende zu.
dummyWhatsApp Image 2018-05-02 at 18 21 58 3WhatsApp Image 2018-05-02 at 14 57 54 1 1WhatsApp Image 2018-05-02 at 14 57 54 1WhatsApp Image 2018-05-02 at 14 57 54 2 1WhatsApp Image 2018-05-02 at 14 57 54 2WhatsApp Image 2018-05-02 at 14 57 55 1WhatsApp Image 2018-05-02 at 14 57 55 2WhatsApp Image 2018-05-02 at 15 01 58 1WhatsApp Image 2018-05-02 at 15 01 58WhatsApp Image 2018-05-02 at 15 01 59 2WhatsApp Image 2018-05-02 at 15 01 59WhatsApp Image 2018-05-02 at 15 03 58 1WhatsApp Image 2018-05-02 at 15 03 58WhatsApp Image 2018-05-02 at 15 03 59WhatsApp Image 2018-05-02 at 18 21 56 1WhatsApp Image 2018-05-02 at 18 21 56 2WhatsApp Image 2018-05-02 at 18 21 56WhatsApp Image 2018-05-02 at 18 21 57 1WhatsApp Image 2018-05-02 at 18 21 57 2WhatsApp Image 2018-05-02 at 18 21 57WhatsApp Image 2018-05-02 at 18 21 58 1WhatsApp Image 2018-05-02 at 18 21 58 2

Osterschießen 24.03.2018

osterschiessen 01

Bosseln am 24.02.2018

bosseln1
Hier geht es zum Bericht aus der WAZ vom Montag 26.02.2018
Weitere Bilder folgen
Hier der Bericht aus dem "Echo"
 WhatsApp Image 2018-03-05 at 19 43 48
dummyWhatsApp Image 2018-02-25 at 10 56 02WhatsApp Image 2018-02-25 at 10 54 46 1WhatsApp Image 2018-02-25 at 10 54 46WhatsApp Image 2018-02-25 at 10 54 47 1WhatsApp Image 2018-02-25 at 10 54 47WhatsApp Image 2018-02-25 at 10 54 49 1WhatsApp Image 2018-02-25 at 10 54 49 2WhatsApp Image 2018-02-25 at 10 54 49 3WhatsApp Image 2018-02-25 at 10 54 49WhatsApp Image 2018-02-25 at 10 54 50WhatsApp Image 2018-02-25 at 10 55 55WhatsApp Image 2018-02-25 at 10 55 58 1WhatsApp Image 2018-02-25 at 10 56 01 2WhatsApp Image 2018-02-25 at 10 55 59 1WhatsApp Image 2018-02-25 at 10 55 59 2WhatsApp Image 2018-02-25 at 10 55 59 3WhatsApp Image 2018-02-25 at 10 55 59WhatsApp Image 2018-02-25 at 10 56 00WhatsApp Image 2018-02-28 at 11 26 26WhatsApp Image 2018-02-28 at 11 26 22 1WhatsApp Image 2018-02-28 at 11 26 23WhatsApp Image 2018-02-28 at 11 26 24 1WhatsApp Image 2018-02-28 at 11 26 24 2WhatsApp Image 2018-02-28 at 11 26 24WhatsApp Image 2018-02-28 at 11 26 25WhatsApp Image 2018-02-28 at 11 26 26 1

Rosenmontagszug 2018 ist unsere Kaiserin nicht umwerfend

 


Rosenmontag2018



Die Piraten ziehen durch Erle - ein schöner Rosenmontagszug


Rosenmontag2018 1jpg

Neujahrsempfang nach alter Tradition im Schützenhaus ein voller Erfolg


Feiern, schießen und reisen

 C 5CUsers5CHarald5CAppData5CLocal5CTemp5Cmsohtmlclip15C015Cclip image002

Familienfest: Harald Tondorf (li.) konnte Björn Tondorf, Kaiserin Karola I. Tondorf und Schatzmeisterin Doris Kopania-Tondorf.

 ERLE.   In einem voll besetzten Schützenhaus zog der Spielmannszug der Erler Schützen ein, um den Neujahrsempfang des BSV Erle-Middelich 1896 zu eröffnen. Vorsitzender Harald Tondorf konnte Kaiserin Karola I. Tondorf mit ihrem Hofstaat, den Hofdamen Gundula Masuth, Petra Weinert und Kerstin Scherer, sowie den Adjutanten Thomas Timpert, Peter Weinert, Achim Vaaßen und Tobias Galian sowie Oberst Andrea Mruk begrüßen. Zu den Ehrengästen zählten Bezirksbürgermeister Wilfried Heidl, der Kreisvorsitzende des Schützenkreises 23 Jürgen Sandow, der Vorsitzende der KG Erler Funken, Björn Tondorf, und der Vorsitzende des Förderkreises für die Majestäten vom BSV Erle-Middelich, Günter Dohmann.

Der Neujahrsempfang fand nach einigen Jahren endlich mal wieder im traditionellen Rahmen der früheren Jahre im Schützenhaus an der Cranger Straße statt. Nach einem kleinen Imbiss, den die Damen der Erler Funken zubereitet hatten, legte Harald Tondorf einige Fotoalben und alte Fotos, teilweise aus den 50- und 60-er Jahren, aus und die Anwesenden versuchten mit viel Akribie und Überlegungen heraus zu finden, wer auf den Bildern zu sehen war und um welche Zeit es sich handeln könnte. Tondorf: „Es war schon eine komische Sache, dass manche Leute sich auf den Bildern oft selbst nicht erkannten; zu vielen Fotos konnten einige Mitglieder auch ihre Anekdötchen und Geschichten beitragen.“

Laut wurde es im Saal, als Schatzmeisterin Doris Kopania-Tondorf ihre Schatztruhe öffnete und den Schützenschwestern und –brüdern die eine oder andere Runde spendierte, auch die Kaiserin ließ sich natürlich nicht lumpen. Belohnt wurden beide von der Hofdame Petra Weinert, die sich jedes Mal einen passenden Reim dazu ausgedacht hatte.

So ging ein harmonischer Tag am späten Nachmittag dann gemütlich zu Ende. Die Erler Schützen freuen sich schon auf die nächsten Feiern und Veranstaltungen. Ein wichtiger Termin im übernächsten Monat ist die Jahreshauptversammlung des Vereins am 11. März ab 16 Uhr im Schützenhaus. Es folgt am 24. März ein offenes Osterschießen, zu dem wie immer auch die Erler Bevölkerung eingeladen ist.

Am 30. April findet der traditionelle Tanz in den Mai statt. Für die musikalische Begleitung wird Schützenbruder Dieter Felke sorgen. Ein Karaokesingen und die Wahl der Maikönigin und des Maikönigs runden das Programm ab. Die nächste Veranstaltung im Mai ist dann das Vatertagsschießen am 10. Mai. An diesem Tag werden die Vatertagspokale ausgeschossen.

Den Abschluss und Höhepunkt im ersten Halbjahr bildet das Biwak der Kaiserin Karola I. mit ihrem Hofstaat am 30. Juni im Schützenhaus. Fürs leibliche Wohl wird gesorgt und Dieter Felke sorgt auch bei dieser Veranstaltung für musikalische Begleitung. Harald Tondorf: „Wer sich noch an das Sommerfest im vergangenen Jahr mit dem Karaoke-Höhepunkt erinnert, weiß wie gut die Erler Schützen feiern können.“ Der Vereinsausflug im zweiten Halbjahr wird die Schützen nach Olfen und Lüdinghausen führen.
Hier gibt es noch einen weiteren Bericht von Buer-Total vom Neujahrsempfang
dummyNJE 2018 10NJE 2018 2NJE 2018 1NJE 2018 3NJE 2018 4NJE 2018 5NJE 2018 6NJE 2018 7NJE 2018 8NJE 2018 9

Sommerfest 2017 unseres Kaiserhauses ein Bombenerfolg

P1010756

Die Kaiserin rief zum Sommerfest und alle kamen

Hier clicken und ihr kommt zu einem Pressebericht des Stadtspiegels

Bitte auf das Bild clicken und ihr kommt zu einer Fotoshow vom Sommerfest 

Schon vor dem offiziellen Beginn um 16 Uhr füllte sich der Platz vor dem Schützenhaus und das Schützenhaus selbst, viele befreundete Schützenvereine fanden mit ihren Majestäten und Vorsitzenden den Weg nach Erle ebenso wie Mitglieder der befreundeten Karnevalsgesellschaften der KG Erler Funken mit ihrem Präsidenten Björn Tondorf und des KC Astoria aus Beckhausen, und das trotz des „nicht ganz so guten Wetters“.

 

Von Anfang an sorgte dann DJ Dieter Felke für eine ausgezeichnete Stimmung unter den Gästen bevor dann die Kaiserin Karola I. Tondorf gemeinsam mit dem Vorsitzenden Harald Tondorf offiziell das Sommerfest eröffnete. Als Gäste begrüßten sie u.a. die Landtagsabgeordnete Heike Gebhard mit ihrem Gatten, den Stadtverordneten Dieter Gebhard sowie den Bezirksbürgermeister des Stadtbezirkes Ost Wilfried Heidel.

 

Mit Leckereien vom Grill, verschiedenen Salatkompositionen und einer reichlich gedeckten Kuchentafel war bestens für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt und auch der Durst konnte an zwei Theken oder an der Bowlebar gestillt werden.

 

Nachdem der Spielmannszug des Vereins ein Ständchen für die Kaiserin und ihre Gäste gegeben hatte, wobei Karola I. in einem radioähnlichen Dialog mit dem DJ Dieter Felke die Moderation an sich gerissen hatte, kam es zu einem weiteren Höhepunkt des frühen Abends, das Karaokesingen und zur Überraschung der Gäste nahmen auch der Vorsitzende des SV Buer 1769 e.V. der Ehrenvorsitzende Eberhard Stiller und der Vorsitzende des BSV Erle-Middelich teil. Kurt Hermann legte bei seiner Darbietung eine profiähnliche Performance aufs Parkett und brachte damit den Saal zum Kochen, damit entschied er das Singen zu seinen Gunsten. Auch die weitern Teilnehmer brachten eine künstlerisch wertvolle Darbietung auf die Bühne, so dass es dann zu vier zweiten Plätzen kam, weil sich das Publikum nicht zwischen diesen Teilnehmern entscheiden konnte.

Mit guter Laune und Stimmung ging es bei toller Musik am Abend dann weiter, es folgte noch eine Tombola bevor die Gäste sich dann endgültig auf die Musik und das Tanzen konzentrieren konnten, es wurde an den Tischen und auch draußen viel geplaudert und so wurde es noch eine lange Nacht, ein Fest an das sich noch alle bestimmt lange erinnern werden ging dann so gegen Mitternacht langsam zu Ende.  

Die Erler Schützenfamilie bedankt sich bei Ihrer Kaiserin Karola

Frauen bleiben in Erle an der Macht, eine Kaiserin regiert jetzt den BSV Erle-Middelich

Genau der Schuss

Nach einem spannenden Vogelschießen mit 6 ernsthaften Kandidaten fiel mit dem 133. Schutz bei Karola Tondorf der Vogel, da sie schon 2010  den Königsschuss abgab, wird sie nun erste „selbstgeschossene“ Kaiserin des BSV Erle-Middelich 1896 e.V.  und geht damit in die Geschichtsbücher des Vereins ein, zu ihrem Kaiser erwählte sie sich unseren Schützenbruder Helmut Wortmann, bisher Adjutant im scheidenden Königshaus.

Bei Dauerregen begann schon das Trophäenschießen mit einigen Überraschungen, man ging schnell dazu über mit „dicker“ Munition zu schießen, dabei kam es zum Kuriosum, das jeweils die Flügel des Königsvogels vor den kleineren Insignien wie Reichsapfel und Zepter fielen.

Das eigentliche Königsschießen war dann ein spannender Krimi, man sah es allen Anwärtern an, dass sie sich ernsthaft um die Königs-/Kaiserwürde stritten und bei manchem Schuss hielt das wenige Publikum das sich auf dem Platz befand, den Atem an. Ein Dank auch an die anderen Anwärter: Dunja Pütz, Tobias Pütz, Helmut Wortmann, Martin Diebowski und Michael Nilsson für diesen spannenden Wettkampf.

Die Schützenfamilie gratuliert dem neuen Kaiserpaar recht herzlich und wünscht euch eine tolle Regentschaft.

 

Die Insignien fielen wie folgt:

Krone 12:52 Uhr Kersten Neunzig

Rechter Flügel 13:22 Uhr Kerstin Scherer

Zepter 13:27 Uhr Martin Diebowski

Linker Flügel 13:40 Uhr Marcus Barein

Reichsapfel 13:43 Uhr Peter Weinert

Vogel 16:14 Uhr Karola Tondorf

Aufnahmeantrag und Beiträge

Wir begrüßen den Besucher Nr:

Alfacounter

«« Zurück | Nach oben